Die Rosatom-Gruppe entschied sich im Oktober 2014 mit der Gründung ihrer französischen Tochtergesellschaft Rosatom France für Paris als Zentrum ihrer westeuropäischen Geschäftstätigkeit.
Rosatom France ist das Regionalbüro in Westeuropa und als solches der Abteilung
Rosatom International Network unterstellt. Rosatom France bedient die Länder Frankreich, Deutschland, Belgien, die Niederlande, die Schweiz, Italien, Spanien, Portugal, Österreich, Schweden, Norwegen und Finnland.
Rosatom France soll durch den Aufbau wechselseitig einträglicher Partnerschaften mit europäischen Unternehmen hauptsächlich das internationale Geschäft der Rosatom-Gruppe in Westeuropa vorantreiben und so neue Möglichkeiten eröffnen.
Zur Unterstützung der Geschäftstätigkeit von Rosatom in den west- und nordeuropäischen Ländern wird der Vertrieb aller Produkte und Dienstleistungen gefördert, die in der Region von den verschiedenen Unternehmen der russischen Nuklearindustrie angeboten werden.
Außerdem soll Rosatom aktiv auf den Gebieten Marketing, Geschäftsentwicklung und Kommunikation in Westeuropa unterstützt werden.
In Deutschland ist die Rosatom-Gruppe auch über ihre Tochtergesellschaft NUKEM Technologies vertreten. NUKEM Technologies ist weltweit in den Bereichen Management radioaktiver Abfälle, Behandlung abgebrannter Brennelemente, Stilllegung kerntechnischer Anlagen sowie Entwicklung und Beratung tätig. Das Unternehmen kann seit der Gründung seiner Vorgängergesellschaft NUKEM Nuklearchemie und Metallurgie GmbH auf 50 Jahre Erfahrung zurückblicken.